Alois Stoll und Roswitha Pfaffenberger hatten alles perfekt vorbereitet, so dass sich die 36 Teilnehmer der Abschlussfahrt der Skiabteilung nur noch in den Bus setzten mussten. See am Anfang des Paznauntales war das Ziel. Ein kleines aber feines Skigebiet mit anspruchsvollen Pisten und der Gewähr, dass man sich dort als Gruppe immer wieder findet.


Von den jüngsten bis zu den alten arrivierten Teilnehmern war Spass am Carven auf freien Pisten angesagt. Auch das Wetter spielte mit; mal Sonne mal Wolken und Regen erst als man schon unterm Schirm der Alm den schönen Tag ausklingen hat lassen.

Die Kleinen nutzten dabei die Chance noch einmal im Schnee herum zu tollen.