Bei warmen Temperaturen, aber guter Schneelage verbrachten wir ein superschönes Wochenende. Übernachtet wurde wie immer auf der 2300 Meter hoch gelegenen Dresdner Hütte. Bei bester Stimmung und der nach wie vor noch nicht geklärten Frage für Erwachsene:

Soll ich ?

ging man später zum legendären Mäxchenspiel über. Dies dauerte bis tief in die Nacht, wobei die Lachmuskeln fast überstrapaziert wurden.

Der von unserer Jugendleiterin wieder einmal bestens organisierte Ausflug machte allen Teilnehmern eine Menge Spaß und Freude.

Im Gegensatz zum letzten Jahr musste niemand eine frühmorgendliche Ross- und Eiskur auf verletzte Körperstellen über sich ergehen lassen.

Die kleinsten erspähten dann vom Sessellift aus mit Ihrem Märchenonkel Peter endlich einen (nicht ganz ernstzunehmenden) Schneehasen, welcher sofort am Abend aufgemalt wurde. Die von Brigitte versprochene Tafel Schokolade bei Sichtung eines selbigen war nun gesichert.



Nach 3 Tagen Skifahren und jeder Menge Spaß beendete man am Montag gegen 15°° Uhr den Ausflug und machte sich auf den Heimweg.

Der Winter kann kommen, wir Skifahrer freuen uns auf viel Schnee in den Bergen, so das die bereits vorliegenden Saisonpässe für Garmisch und Zugspitze bald ausreichend genutzt werden können.