Zwei neue Titelträger bei der Weilheimer Stadtmeisterschaft im Riesenslalom Wein, Salz und ein Geburtstag spielten bei der Weilheimer Stadtmeisterschaft am Stecken-berg eine große Rolle. Knapp 80 Teilnehmer hatten für die Meisterschaften gemeldet. Aufgrund der ungünstigen Wettervorhersage, es waren Regen und hohe Temperaturen für den Renntag angesagt, stand das Rennen vor einer Absage. Der Skiabteilung des TSV gelang es jedoch durch einen frühmorgendlichen Arbeitseinsatz und Einbringung von 125 kg original Brezensalz die Strecke so herzurichten, dass eine harte Piste für die Dauer des Rennens zur Verfügung stand. Da eine so große Menge Salz nicht jeder zuhause hat, bedankt sich die Skiabteilung recht herzlich bei der Bäckerei Meier, die kurzfristig diese Lieferung ermöglichte. Auch das Wetter verbesserte sich bis zum Start so, dass teilweise schon die Sonne wieder schien.

Alle Teilnehmer die nach Unterammergau gekommen waren, bereuten dies nicht. Jan Häring hatte auf dem so hergerichteten Hang einen schnellen Lauf gesetzt, der allen gerecht wurde und eine sichere Zielankunft ermöglichte. Nach einem, in den einzelnen Altersklassen von Jahrgang 2008 bis 1938, spannend ausge-tragenen Rennverlauf wurden die Sieger und Stockerlplätze von den Kindern bis zur Jugend mit Pokalen im Rahmen der anschließenden Siegerehrung an der Steckenbergalm geehrt. Bei den Erwachsenen wurden erstmals für die Podestplätze anstelle der Pokale eine Flasche Wein von der Firma Instinsky Weinhandlung seitens der Vorstandschaft überreicht.

Das Glück auf ihrer Seite hatte an ihrem 13. Geburtstag Lorena Eberle. Sie wurde mit 0,02 sec. Vorsprung neue Stadtmeisterin vor der amtierenden Vereinsmeisterin Lisa Obrecht. Bei den Herren holte sich mit der absoluten Tagesbestzeit überlegen Jan Häring den Titel und schaffte damit das Double zu der im Februar gewonnenen Vereinsmeisterschaft.

In der Besetzung Jan Häring, Marlon Kiechl, Manuel Reicheneder und Simon Zens siegte auch in der Mannschaftswertung die Skiabteilung mit dem Team TSV Ski 1 vor TSV Ski 2 und dem Alpenverein. Erstmals hat aus dem Stadtrat eine Mannschaft teilgenommen, wobei das Team der Weil-heimer CSU um Marion Lunz-Schmieder sogar mit 5 Teilnehmern am Start war. Unter den 13. gemeldeten Teams erreichten sie auf Anhieb Platz 6.

Die Skiabteilung bedankt sich nochmals recht herzlich bei allen Helfern und Mitwirkenden für den gelungenen Renntag.