Am Fuße des Tegelbergs fand am Sonntag, 12. Februar 2012, der  lang herbeigesehnte Slalom statt. Bei eisigen 26 Minusgraden bereitete sich das Rennteam des TSV Weilheim mit Ihrer Trainerin Sabrina Gerold auf das Rennen vor. Nach der gemeinsamen Streckenbesichtigung wurde das Warten oberhalb vom Reithlift zum Härtetest. Vor allem unsere Jüngsten froren erbärmlich und heulten fast vor Kälte, bis sie endlich starten durften. Hier konnten sie zeigen, was sie im Slalomtraining am Samstag in Garmisch geübt hatten. Es waren 5 Kinder am Start, die beste Platzierung erreichte Marla Linke mit einem 8. Platz und Oliver Selbach  mit einem 9. Platz. Bei den Schülern starteten 8 Rennläufer für den TSV, die beste Platzierung erreichte Vroni Reicheneder mit ihrem 6. Platz. Cornelius Heisse wurde 7. und Sophie Schalk errang ebenso wie Patrick Gerold in der Jugendklasse den 8. Platz.


Ein besonderer Dank gebührt allen Helfern an diesem Renntag, die der Kälte trotzten: den Ausrichtern des Ski Club Altenstadt und Skiclub Lauterbach, den Schiedsrichtern des TSV Weilheim und AV Hohenpeißenberg - und natürlich allen Mamas und Papas, die ihren Rennnachwuchs tatkräftig unterstützten.
Belohnt wurden alle mit der grandiosen Aussicht auf die Königsschlösser und eine wunderschöne Winterlandschaft